Skoliosetherapie - Kinderphysiotherapie Tivoli Chur

Direkt zum Seiteninhalt

Eine Skoliose ist eine dreidimensionale Verformung des Rückens, die Wirbelsäule ist in sich verdreht und verkrümmt.

Beim Vorneigetest ist eine Rückenasymmetrie ersichtlich. Entdecken Sie eine S-Kurve der Wirbelsäule, einen einseitigen Rippen- oder Lendenberg, Taillenasymmetrie, einen Beckenschiefstand oder einen einseitigen Schulterhochstand sind dringend ärztliche Abklärungen notwendig. Während des Wachstums, besonders in der Pubertät ist die Gefahr einer Verschlechterung der Krümmung am Grössten. Deshalb ist es wichtig die Skoliose so früh wie möglich zu erkennen. Bei Unsicherheit dürfen Sie uns gerne kontaktieren.


Wir behandeln Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Skoliosen.

Ziel der Physiotherapie ist die Zunahme der Wirbelsäulenverkrümmung aufzuhalten und somit Schmerzen vorzubeugen. Wichtig ist dabei das Wissen über die eigene Skoliose. Wir arbeiten viel mit Spiegel, um die Selbstwahrnehmung zu verbessern. Mit spezifischen Übungen wird die Korrekturhaltung geübt, die Beweglichkeit verbessert und der Rumpf gestärkt. Wir analysieren Alltagssituationen und besprechen sie, um sie krümmungsmindernd zu gestalten. Ein wichtiger Teil, insbesondere während dem Wachstumsschub, ist das Heimprogramm.
Ist zusätzlich zur Physiotherapie ein Korsett nötig, begleiten und motivieren wir. Die Zusammenarbeit mit dem Hausarzt, dem Orthopäden, Orthopädietechniker und den Eltern ist uns ein grosses Anliegen.

Mit einer Teamkollegin, die selbst Skoliosebetroffen ist und deren Sohn ein Korsett trägt, schlägt unser Herz speziell für die Thematik der Skoliose. Wir haben verschiedene Weiterbildungen belegt und tauschen uns regelmässig mit Skoliosetherapeutinnen aus.

Unsere Weiterbildungen, die zur Behandlung der Skoliose relevant sind:
  • Dreidimensionale Skoliosetherapie nach Katharina Schroth
  • Spiraldynamik bei Skoliose
  • Pilates und Skoliose- myofasziale Trainingsansätze
  • Klettertherapie
  • Besuch der jährlichen Fachtagung des Skoliosevereins
Zurück zum Seiteninhalt